Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 19.03.2020 um 22:17h

Corona: Jahrestreffen und Flohmarkt verschoben

Coronavirus
Coronavirus - © Copyright: 123rf

Die gute Nachricht zuerst: Der Betrieb in unseren Pflegestellen läuft trotz Corona-Krise (noch) rund. Aber natürlich geht die Diskussion um das Virus auch an uns nicht spurlos vorüber. Zum ersten Mal seit Bestehen unseres Vereins müssen wir unsere Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben. Vermutlich können wir sie erst im Herbst nachholen. Abgesagt sind auch alle anderen Termine, die wir in den nächsten Wochen geplant hatten, so etwa der Flohmarkt in unseren neuen Lagerräumen in der Allensteiner Straße am 28. März.

Weiter geht hingegen die Vermittlung, denn gerade jetzt ist es wichtig, dass wir so vielen Katzen wie möglich ein eigenes Zuhause verschaffen, in dem sie liebevoll versorgt werden. Menschen, die sich für ein Tier interessieren, sollten sich im Vorfeld melden und einen Termin vereinbaren, statt unangemeldet in der Rheinstraße vorzusprechen. Zurzeit bemühen wir uns, die Zahl der Menschen, die sich gleichzeitig in unseren Pflegestellen aufhalten, so gering wie möglich zu halten.

Wir bereiten uns vor
Wir bereiten uns vor - © Copyright: 123rf

Keiner weiß, was in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten auf uns zukommen wird. Neben dem Virus selbst schränken auch die – durchaus verständlichen – politischen Vorgaben unser aller Leben stark ein. Unser wichtigstes Anliegen ist es natürlich, unter allen denkbaren Umständen die Versorgung unserer Tiere zu gewährleisten. Wir versuchen, uns so gut wie möglich auf alle möglichen Szenarien vorzubereiten. Vollständig gelingen kann uns das nicht, denn niemand kann vorhersehen, wer uns noch beistehen kann, wenn es zu dem prognostizierten Ausmaß von Erkrankungen kommt. Im Ernstfall müssen wir also flexibel sein – zumindest darin haben wir ja Übung. Und wir wissen, dass es viele Tierfreunde gibt, auf die wir uns auch in schwierigen Zeiten verlassen können.
Wir werden Sie an dieser Stelle und über Facebook auf dem Laufenden halten, wie Corona unsere Arbeit beeinflusst.

Sie interessieren sich für eine unserer Katzen?
Rufen Sie an: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben