Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 28.09.2021 um 22:48h

Punktlandung: Wir ziehen um!

Unsere Helfer im Einsatz
Unsere Helfer im Einsatz - © Copyright: Privat

 

Es ist kaum zu glauben, aber es ist (fast) geschafft: In nur drei Monaten haben wir unsere neue Geschäftsstelle umgebaut, eingerichtet – und können nun pünktlich zum Monatsende einziehen.

Überall wird geschraubt
Überall wird geschraubt - © Copyright: Privat

Zugegeben: Es war nicht immer einfach. Aber letztlich hat alles – mit kleinen Abstrichen – wie am Schnürchen geklappt. Ende August waren die neuen Wände eingezogen, frische Farben an den Wänden und ein komplett neuer Boden verlegt. Damit wurde es höchste Zeit, das Staffelholz zu übergeben. Nach acht Wochen im Dauereinsatz zogen Gerlinde und Doris sich zurück (und machten erst mal Urlaub!), um Sabine und Natalie mit ihren Helferinnen und Helfern das Feld zu überlassen. Um es vorweg zu nehmen: Ohne unsere fleißigen und jederzeit bereiten Unterstützer/innen hätten wir es nie geschafft!

Hand in Hand geht alles besser
Hand in Hand geht alles besser - © Copyright: Privat

Auch die „Einrichtungstruppe“ musste sich ranhalten, um rechtszeitig fertig zu werden. Schließlich mussten „nebenbei“ auch unsere kleinen Schützlinge weiterbetreut werden. Deshalb war von Anfang an klar: Einfach alles einpacken, zum Wieselweg bringen und dort wieder aufbauen, würde nicht funktionieren.

Doch mit viel Elan und kreativen Ideen ist es gelungen. Stück für Stück zogen Gehege um, wurden Möbel und Versteckboxen aufgepeppt und an ihren neuen Standort geschafft. Kisten wurden erst ein- und dann wieder ausgepackt. Natürlich mussten wir auch das eine oder andere neu beschaffen, weil das Alte nicht mehr passte oder sich als weniger stabil erwies als zuvor vermutet. Aber das ist ja bei jedem Umzug so.

Unerschrockener Einsatz in luftiger Höhe
Unerschrockener Einsatz in luftiger Höhe - © Copyright: Privat

Und nun wartet unsere schöne neue Hauptpflegestelle nur noch auf ihre künftigen Bewohner. Die sollen planmäßig am Monatsende einziehen. Natürlich gehen wir davon aus, dass die Miezen unseren Einsatz erstmal nicht zu schätzen wissen. Schließlich hassen Katzen Hektik und Veränderung. Aber wenn sie sich eingelebt haben, sind sie bestimmt genauso begeistert wie wir!

Damit unsere kuscheligen Hauptdarsteller nicht mehr Hektik haben als unbedingt nötig, sind Besuche in den ersten Tagen nur in kleinen Dosen und nach Absprache möglich. Dafür bitten wir um Verständnis!

nach oben