Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 11.06.2019 um 22:34h

Die hübsche Kalinda will das Straßenleben vergessen

Kalinda
Kalinda - © Copyright: Doris Litz

Die hübsche Kalinda ist eine unserer „jungen Mütter“: Als sie zu uns kam, war die zarte schwarz-weiße Katze hochträchtig und brachte schließlich fünf Babys zur Welt. Zuvor streunte sie bereits längere Zeit herum, lebte von Almosen, die Tierfreunde ihr bereitstellten oder räuberte Mülltonnen, um zu überleben.

Kalinda
Kalinda - © Copyright: Doris Litz

Das höchstens zwei Jahre alte Katzenmädchen ist freundlich zu Menschen, genießt deren Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Doch das Leben auf der Straße hat seine Spuren hinterlassen. So lässt Kalinda sich nicht gern „die Butter vom Brot nehmen“,  was in ihrem Fall bedeutet, dass sie wenig begeistert ist, wenn andere Katzen auch ein wenig  Aufmerksamkeit von Besuchern abbekommen. Ein Leben in einer Katzengemeinschaft – egal wie klein sie ist – kommt für sie deshalb nicht in Frage.

Kalinda
Kalinda - © Copyright: Doris Litz

Stattdessen sucht Kalinda ein Zuhause bei Menschen, die sich ganz auf sie konzentrieren, ihr aber auch die Freiheit lassen, die sie aus ihrem früheren Leben gewohnt ist. Sicherer Auslauf ist deshalb ein absolutes Muss. (Kleinere) Kinder, die laut sind und sie bedrängen würden, sind nichts für Kalinda, da sie ihren Unmut auch schon mal mit Zähnen und Krallen zum Ausdruck bringt, wenn ihr etwas gar nicht in den Kram passt.

Kalinda
Kalinda - © Copyright: Doris Litz

Bei den „richtigen“ Leuten, die ihre ausgeprägte Persönlichkeit erkennen und zu schätzen wissen, ist Kalinda aber eine ganz wundervolle Katze, mit der man – wenn sie denn Lust dazu hat – wundervolle Schmusestunden auf dem Sofa verbringen kann. Irgendwann wird sie dann auch ihre unschöne Vergangenheit vergessen, sich völlig entspannen und ihren neuen Menschen für diese Chance dankbar sein.

Nähere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben