Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 3.05.2020 um 23:05h

Die kleine Audrey lässt es gern ruhig angehen

Audrey
Audrey - © Copyright: Doris Litz

Die kleine Audrey gehört ebenfalls zu einer unserer Wildlingsgruppen, die aus dem letzten Sommer „übriggeblieben“ ist und Menschen gegenüber noch immer eine Portion Skepsis an den Tag legt. Wer sich ein wenig mit „jungen Wilden“ auskennt, kann jedoch einschätzen, welche gewaltigen Fortschritte die scheuen und ängstlichen Tiere bereits gemacht haben.
Auch Audrey kann die Nähe von (bekannten) Menschen mittlerweile gut ertragen.

Audrey
Audrey - © Copyright: Doris Litz

Leckerchen werden aus der Hand genommen – und bei dieser Gelegenheit kann man ja auch gleich mal am Menschen schnuppern. Wer mehr von dem zierlichen schwarzen Katzenmädchen mit den wenigen weißen Brusthaaren erwartet, muss sehr geduldig sein. Denn die zarte Audrey verschenkt ihr Herz nicht beim ersten Date und keinesfalls an jedermann.

Audrey
Audrey - © Copyright: Doris Litz

Trotzdem hat das süße Mädchen das Potenzial, sich zu einer echten Schmusekatze zu entwickeln. Dafür braucht Audrey unbedingt ein sehr ruhiges Zuhause bei Menschen, die ihr Zeit lassen und genügend Rückzugsmöglichkeiten bieten. Mit (kleinen) Kindern kommt Audrey nicht zurecht; alle Menschen in ihrer neuen Familie müssen bereit sein, Rücksicht auf die Empfindsamkeit ihrer neuen Lebensgefährtin zu nehmen.

Audrey
Audrey - © Copyright: Doris Litz

Als Wildlingsmädchen ist Audrey eine sehr soziale Katze, die gut mit freundlichen Artgenossen zurechtkommt. Falls keine anderen Katzen im Haushalt leben, würde Audrey gern gemeinsam mit einem ihrer Freunde umziehen. Auch mit einem netten, katzenerfahrenen Hund könnte sie – wie die meisten Wildlinge - womöglich gut klarkommen.

Nähere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben