Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 27.11.2022 um 18:44h

Katzenmädchen Lissy hat seinen eigenen Kopf

Lissy
Lissy - © Copyright: Doris Litz

Lissy ist ein kugelrundes rot-schwarz-gestromtes Katzenmädchen mit einer klaren Vorstellung davon, was sie will und was nicht.

Lissy
Lissy - © Copyright: Doris Litz

Vor einigen Wochen lief sie einem Gartenbesitzer zu, der sie schließlich ins Tierheim brachte, weil der Garten in absehbarer Zeit aufgegeben werden sollte. Die Tierschützer stellten fest, dass Lissy gechipt war und ihre Besitzer in unmittelbarer Nachbarschaft des Ortes leben, an dem sie „gefunden“ wurde.

Lissy kehrte nach Hause zurück – und war am nächsten Tag wieder in besagtem Garten, wo es ihre offenkundig besser gefiel als bei ihren bisherigen Leuten – was vermutlich mit dem dortigen (Menschen-) Nachwuchs zusammenhing. Schließlich einigten sich alle Beteiligten darauf, dass wir für Lissy ein neues Zuhause suchen sollen. Lissy selbst wurde nicht gefragt.

Lissy
Lissy - © Copyright: Doris Litz

Auf unserer Pflegestelle kommt die zwei Jahre alte Katze meist gut klar, ist freundlich zu ruhigen Leuten und auf jeden Fall mit Leckerchen bestechlich. Nur allzu aufdringliche Artgenossen findet sie zum Fauchen lästig. Lissys neues Zuhause sollte auf jeden Fall ruhig sein. Ihre Menschen sollten verstehen, dass Lissy eine sehr eigenständige und ein wenig eigensinnige Katze ist, die sich verwöhnen lässt, aber nicht gern bedrängt wird.

Mit Kindern will sie ihr Leben keinesfalls teilen, Artgenossen braucht sie auch nicht. Was passiert, wenn ihr die einen oder die anderen trotzdem auf den Nerv gehen, wissen wir ja: Sie packt ihr Köfferchen und sucht sich einen besseren Platz. Und dann geht der ganze Stress von vorn los …

Wer also schon immer mit einer zuckersüßen Prinzessin zusammenleben wollte, die er auf Händen durchs Leben tragen kann, der sollte sich über uns um Lissys Gunst bewerben. Ob Ihr Antrag angenommen wird, entscheidet natürlich Lissy selbst.

Weitere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben