Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 23.01.2020 um 22:43h

Kitty, Matt und Festus sind noch ein wenig misstrauisch

Matt Dillon
Matt Dillon - © Copyright: Doris Litz

Kitty, Matt (Dillon) und Festus gehören zu unseren „jungen Wilden“: Im letzten Sommer von einer ausgesetzten oder verwilderten Mutter geboren, hatten sie in den ersten Wochen ihres Lebens keinen Kontakt zu Menschen – und entwickelten so ein tiefes Misstrauen gegen alle Zweibeiner.

Festus
Festus - © Copyright: Doris Litz

Mittlerweile haben die bildhübschen schwarz-weißen Geschwister sich zumindest daran gewöhnt, dass Menschen ganz nützlich sind. Immerhin bringen sie Futter und räumen mit engelsgleicher Geduld alles wieder auf, was die wilde Rasselband in den Stunden zuvor in Unordnung gebracht hat. Wie allen jungen Katzen sind die drei außerdem sehr, sehr neugierig, weshalb sie nach vielen Wochen des Beobachtens durchaus Interesse an dem einen oder anderen Menschen zeigen. Diese Auserwählten dürfen ihnen ungestraft eine Hand entgegenstrecken und werden mit etwas Glück ausgiebig beschnuppert und in besonders großzügigen Momenten sogar abgeschleckt.

Kitty
Kitty - © Copyright: Doris Litz

Sehr ruhige und geduldige Leute werden bei dieser Gunstbezeugung eindeutig bevorzugt, weshalb wir für das Trio unbedingt eine Familie suchen, für die Hektik ein Fremdwort ist. Außerdem sollten ihre neuen Menschen sich darauf einstellen, dass sich die Herzen von Kitty, Festus und Matt nur in ganz kleinen Schritten erobern lassen. Auf keinen Fall wollen sie bedrängt werden. Wer noch keine Erfahrung mit (ehemaligen) Wildlingen hat, sollte sich unbedingt vor der Entscheidung mit den Besonderheiten dieser Tiere vertraut machen. Selbstverständlich stehen wir Interessenten auch in dieser Hinsicht mit Rat und Tat zur Seite.

Wie die meisten Wildlinge sind auch diese drei sehr verträglich mit anderen Katzen. Da sie außerdem leidenschaftlich gern zusammen herumtoben, werden sie nur gemeinsam mit einem ihrer Freunde oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt. Später sollten sie Freigang genießen können.

Nähere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben