Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 5.10.2019 um 00:40h

Der 14-jährige Blacky verliert sein Zuhause

Blacky
Blacky - © Copyright: privat

Blacky ist ein prachtvoller Bursche und seine Welt ist in bester Ordnung – noch. Denn was der 14-jährige Main-Coon-Kater mit dem hellen Brusthaar nicht weiß: Er wird sehr bald sein vertrautes Zuhause verlieren, weil er nicht mit in die seniorengerechte Wohnung seiner Besitzer ziehen kann.

Blacky
Blacky - © Copyright: privat

Für Blacky wird das ein überaus schmerzlicher Verlust sein, denn er ist sehr eigenständig und fest in seinem Revier verankert. Zwar ist er äußerst anhänglich, wenn er Menschen erst einmal vertraut, aber leicht ist es nicht, sein Herz zu erobern. Und auch wenn man das geschafft hat, ist der selbstbewusste Kater keine Schmusekatze. Im Gegenteil: Streicheln dürfen ihn nur „seine“ Menschen, festhalten und hochheben findet er grundsätzlich blöd.

Wer seine kleinen Eigenheiten akzeptiert, hat in Blacky allerdings einen ruhigen, treuen und sehr eigenständigen Gefährten, der sich gut um sich selbst kümmern kann, nie Unfug macht, viel draußen ist und im Haus mit den ihm zugewiesenen Plätzen zufrieden ist. Gesundheitliche Einschränkungen gibt es bei Blacky zurzeit nicht.

Wir suchen für diese beeindruckende Persönlichkeit katzenerfahrene Menschen, die das, was er mitbringt, zu schätzen wissen, und ihm ausreichend Zeit geben, um sich in sein neues Leben einzugewöhnen. Kinder oder andere Tiere sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Sicherer Freigang muss unbedingt möglich sein.

Nähere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

 

nach oben