Von Katzenhilfe Neuwied e.V., letzte Aktualisierung am 23.11.2019 um 13:48h

Dieses Trio hat sich gemeinsam ins Leben gekämpft

Jonny, Willy und Joy
Jonny, Willy und Joy - © Copyright: Jenny Stern

Als Jonny, Willy und Joy zu uns kamen, waren sie sehr, sehr wild – und sehr, sehr krank. Ein typisches Beispiel dafür, was es bedeutet, wenn kleine Katzen auf sich allein gestellt in freier Wildbahn um ihr Leben kämpfen müssen.

Willy
Willy - © Copyright: Doris Litz

Dass die bildhübschen Katzenkinder es entgegen jeder tierärztlichen Prognose geschafft haben, verdanken sie ihrem eigenen Lebenswillen und der Hartnäckigkeit ihrer menschlichen Pflegemama Jenny. Gemeinsam haben sie gekämpft und gewonnen – im Gegensatz zu manch anderen Katzenkindern, die wir in diesem Sommer verloren haben.

Jonny
Jonny - © Copyright: Doris Litz

Mittlerweile geht es den beiden Katern und ihrer Schwester wieder richtig gut. Sie sind zwar noch ein bisschen mager und „ihrer Zeit ein wenig hinterher“, aber das hält sie nicht davon ab, echte kleine Katzenkinder zu sein, die das Leben entdecken wollen und dabei auch ein paar Flausen im Kopf haben.

Zwar haben sie durch Jenny gelernt, dass man (manchen) Menschen vertrauen kann, Fremden gegenüber sind die weißen Kater und die kleine Tigerin jedoch anfangs noch ein bisschen skeptisch. Der Mutigste ist zweifellos der neugierige Jonny, während Willy und Joy eher zur „gechillten“ Fraktion gehören, sich von Besuchern nicht so leicht aus der Ruhe bringen lassen und erst mal in Deckung bleiben.

Joy
Joy - © Copyright: Doris Litz

Da die drei Katzenkinder während ihrer langen Krankheit sehr eng zusammengewachsen sind, suchen wir für sie katzenerfahrene Menschen, die sie gemeinsam aufnehmen. Andere Katzen oder Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Aufgrund ihrer Vorgeschichte, sollten Jonny, Willy und Joy als Wohnungskatzen leben. Gegen einen gut gesicherten Balkon hätten sie aber nichts einzuwenden.  

Nähere Informationen: 0157 – 52 68 76 61.

nach oben