Unterkategorie: Freigänger

Kim

Kim und Noel haben ihr Herz für Menschen entdeckt

Kim und Noel waren etwa acht Wochen alt, als sie Ende Juli mit zwei weiteren Geschwistern in eine unserer Pflegestellen einzogen. Da das muntere Quartett aus lauter „Wildchen“ bestand, war das Gefauche - und die sich dahinter verbergende Angst – erst mal groß. Doch die Pflegemama griff zu einer überaus bewährten Methode und quartierte die Kätzchen im Zimmer ihres Sohnes ein. Weil gerade Sommerferien waren un

weiterlesen

Paulchen

Paulchen beschützt seinen Angsthasen-Bruder Max

Max und Paulchen sind zwei bildhübsche, drei Jahre alte Kater, die nicht nur sehr, sehr scheu sind, sondern auch noch einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben, als ihr geliebtes Frauchen völlig überraschend starb. Da die beiden anderen Menschen gegenüber immer äußerst skeptisch

weiterlesen

Matt Dillon

Kitty, Matt und Festus sind noch ein wenig misstrauisch

Kitty, Matt (Dillon) und Festus gehören zu unseren „jungen Wilden“: Im letzten Sommer von einer ausgesetzten oder verwilderten Mutter geboren, hatten sie in den ersten Wochen ihres Lebens keinen Kontakt zu Menschen – und entwickelten so ein tiefes Misstrauen gegen alle Zweibeiner. Mittlerweile haben die bildhübschen schwarz-weißen Geschwister sich zumindest daran gewöhnt, dass Menschen ganz nützlich si

weiterlesen

Kira

Die zarte Kira ist sehr lieb und sehr ängstlich

Menschen, die Katzen wegen ihrer Sanftheit und Sensibilität lieben, werden sich sofort in Kira verlieben. Das zarte schwarze Katzenmädchen ist etwa zwei Jahre alt und wartet auf einer unserer Pflegestellen auf ihre neue Familie. Kira ist eine unglaublich liebe und verschmuste, aber auch sehr unsichere und vorsichtige Katze. Wenn es hektisch wird oder sie sich erschreckt – sie erschreckt sich sehr oft! -, verschwindet sie sofort i

weiterlesen

Tony

Die lustige Tony ist immer gut gelaunt

Tony kam vor etwa sieben Monaten mit ihrer wilden Mutter und ihren beiden Brüdern zu uns. Wie nicht anders zu erwarten, war der Nachwuchs ähnlich kratzbürstig wie die Frau Mama. Im Gegensatz zum Rest der Familie machte das schwarze Mädchen mit dem kleinen weißen Brustfleck jedoch erstaunliche Fortschritte in Sachen Angstabbau. Vor allem Zweibeiner, die ihre große Leidenschaft fürs Spielen mit ihr teilten, lern

weiterlesen

Lola und Sam

Lola und Sam sind sensibel und abenteuerlustig

Lola und Sam sind zwei wunderschöne Bengal-Mischlinge, die gerade mal neun Monate alt sind – und bereits eine kleine Odyssee hinter sich haben. Denn die sehr zarten, aber sehr hochbeinigen Katzen sind – rassetypisch! – alles andere als unkompliziert. So war es leider ein Trugschluss, dass die neugierigen und

weiterlesen

Tonia

Tonia möchte ihren Menschen für sich alleine haben

Tonia ist eine 13 Jahre alte „Glückskatze“, die ihr Zuhause verloren hatte, weil ihre Besitzerin umziehen musste und Freigang für ihre vierbeinige Lebensgefährtin fortan nicht mehr möglich war. Schnell zeigte sich, dass Tonia mit dieser Umstellung nicht klarkam. Das liegt wohl auch daran, dass die Katzendame grundsätzlich sehr eigen und längst nicht bereit ist, jede Veränderung in ihrem Umfeld zu akz

weiterlesen

Leo

Leo und Joey sind noch ein wenig ängstlich

Auch Leo und Joey gehören zu den „jungen Wilden“, die im Frühsommer als Babys zu uns kamen. Wenn es um den Umgang mit Zweibeinern geht, waren die zauberhaften Jungs sehr, sehr ängstlich, aber niemals aggressiv. Vor allem Leo hat aber mittlerweile verstanden, dass Menschen nicht nur Futter bringen, sondern auch ganz toll schmusen können. Fremden gegenüber ist er anfangs noch ein bisschen skeptisch, doch das le

weiterlesen

Francis

Francis und Fienja waren kleine Wildlinge

Als der weiße Francis und seine getigerte Schwester Fienja zu uns kamen, da waren die Katzenbabys sehr wild und sehr krank. Mittlerweile sind sie etwa ein halbes Jahr alt und zum Glück wieder kerngesund. Ihre anfängliche Scheu vor Menschen ist weitgehend verschwunden – sofern sie die Zweibeiner kennen. Fienja lässt sich zwar noch nicht allzu gern streicheln, aber sie spielt leidenschaftlich gern und lässt sich bei

weiterlesen

Sandy

Sandy will eigentlich gar keine Zicke sein

Sandy kam ebenfalls als Fundkatze zu uns, weshalb wir auch über ihr bisheriges Leben nur wenig wissen. Die grau-weiß-getigerte Katzendame mit dem bildhübschen, sanften Gesicht schätzen wir auf vier oder fünf Jahre. Dass der erste Eindruck durchaus täuschen kann, merkt man Sandy allerdings sehr schnell an, denn sanft ist nicht unbedingt die

weiterlesen

Luise

Wildlingsmädchen Luise muss noch vertrauen lernen

Die Vierte im Bunde unseres Wildlingsquartetts ist die zurückhaltende schwarz-weiße Luise. Auch sie ist etwa ein Jahr alt und zu spät mit Menschen in Kontakt gekommen, um ihnen bedingungslos vertrauen zu können. Wie ihre Freunde Willow, Murmel und Pearl hat aber auch Luise mittlerweile gelernt, dass zumindest ihr Pflegefrauchen sie nicht fressen will und bleibt in deren Gegenwart meist völlig

weiterlesen

Pearl

Die hübsche Pearl findet Streicheln fast schon toll

Pearl ist ein außergewöhnlich hübsches silbergrau-weißes Katzenmädchen von etwa einem Jahr. Auch sie wurde draußen geboren und lebt seit neun Monaten auf unserer wildlingserfahrenen Pflegestelle. Die zarte Katze ist sehr neugierig und orientiert sich stark an ihrem Kumpel Murmel. Gemeinsam mit ihm kommt sie sofort an, wenn es Leckerlies gibt und nimmt sie manchmal auch aus der Hand. Hin und

weiterlesen

Tiger

Der launische Tiger sucht ganz besondere Menschen

Der vier Jahre alte Tiger gehört zu jenen Katzen, die mit sich und der Welt nicht ganz im Reinen sind. Sein Zuhause hat der schöne Kater verloren, weil er seine Mitkatze rabiat mobbte. Bei uns zeigte er sich anfangs ebenfalls von der weniger charmanten Seite: Attacken waren jederzeit möglich. Mittlerweile hat Tiger sich ein wenig entspannt. Mit seinen

weiterlesen

Paulchen

Ziemlich beste Freunde!

Fundtier Paulchen ist sehr lieb, verspielt und verschmust. Auf der Pflegestelle hat er den blinden Kater Feivel kennengelernt, der mit seinen verkümmerten und entzündeten Augenresten an einer Futterstelle auftauchte.

weiterlesen

nach oben