Unterkategorie: Freigänger

Bielke

Bielkes Herz wird nicht im Sturm erobert

Es gibt Menschen, die lieben Katzen, weil die so selbstbewusst und eigenständig sind, sich nicht unterordnen oder zu irgendetwas zwingen lassen. Genau diese Sorte Katzen-Fans suchen wir für Bielke. Die neun Jahre alte weiß-rot-grau-getigerte Katzendame kam samt ihren Babys aus einem lebendigen Haushalt mit Kindern zu uns. Nachdem wir sie einige Monate beobachtet haben, können wir uns nicht vorstellen, dass dies ein Leben nac

weiterlesen

Kazumi

Die quirlige Kazumi liebt Zuwendung und Abenteuer

Das quirlige Schildpatt-Mädchen Kazumi ist eineinhalb Jahre jung - und bei uns völlig unterfordert. Von Natur aus voller Energie und obendrein ein wenig eigenwillig, machen Langeweile und reduzierte Schmuseeinheiten sie für ihre Mitkatzen zu einer echten kleinen Zicke, die schon faucht, wenn andere sich bloß bewegen. Aber auch Menschen, die sie eigentlich über alles liebt, lässt die zierliche Katze ihre Enttäu

weiterlesen

Lucy

Lucy genießt Nähe in wohldosierten Portionen

Lucy ist ein ausgesprochen hübsches weiß-getigertes Katzenmädchen, das anfangs ein wenig zurückhaltend ist. Hat Lucy sich erst einmal an Menschen und Umgebung gewöhnt, bleibt jedoch eine überaus liebenswerte, völlig unkomplizierte kleine Maus übrig. Bevor sie Unterschlupf auf einer unserer Pflegestellen fand, lebte Lucy mit sehr vielen anderen Katzen in einer Wohnung. Das hat ihr Sozialverhalten gesch&aum

weiterlesen

Missy

Missy ist überaus sensibel und schnell überfordert

Missy ist ein sehr kleines, sehr zartes und sehr empfindsames Katzenmädchen. Genau genommen ist die drei Jahre alte Maus sogar hypersensibel – mit allen Vor- und Nachteilen, die eine solche Empfindsamkeit mit sich bringt. Wenn Missys Welt im Lot ist, dann ist sie eine unglaublich süße und anhängliche Maus: liebenswert, sensibel und freundlich. Laufen die Dinge jedoch nicht so, wie sie nach Missys Vorstellung laufen sol

weiterlesen

Lucy

Lucy ist schön, unkompliziert und mag alle Menschen

Lucy ist eine bildschöne, absolut liebenswerte und völlig entspannte dreifarbige Katzendame, die ihr Zuhause verloren hat, weil ihre Besitzerin verstorben ist. Dass sie selbst auch schon 13 Jahre alt ist, sieht und merkt man Lucy überhaupt nicht an. Auch ihre Trauer hat sie mittlerweile überwunden und präsentiert sich als großzügig, verschmust, überaus tolerant und sehr anpassungsfähig. Menschen, die

weiterlesen

Clementine und Daisy

Zauberhaftes Happy-Quintett mit sehr viel Energie

Für Babys machen wir meist keine Werbung. Weil wir es nicht müssen. Die Nachfrage nach dem zauberhaften Katzennachwuchs ist nämlich in der Regel so groß, dass die Zwerge weg sind, bevor wir sie veröffentlichen können. Diesmal ist das anders und das liegt an zwei Gründen: Die Nachfrage hat – vermutlich wegen der vielfältigen Krisen und der damit verbundenen finanziellen Unsicherheit in vielen Haushal

weiterlesen

Lexie

Conni und Lexie sind wundervolle Schmusekinder

Conni und Lexie sind zwei wunderschöne Katzenjungs von etwa sechs Monaten, die mit ihrem (bereits vermittelten) Bruder Kim als typisch verwilderte Katzenkinder bei uns ankamen, die in ihren ersten Lebenswochen keinen oder viel zu wenig Kontakt zu Menschen hatten. Wie immer in solchen Biografien waren die drei Winzlinge wenig begeistert von ihrer neuen Situation und zeigten uns Menschen dies mit unverkennbarer Skepsis und viel Gefauche. Nach

weiterlesen

Thalula

Die niedliche Thalula steht gern im Mittelpunkt

Die kleine Thalula kam mit ihrer Mama zu uns und hat sehr darunter gelitten, dass die irgendwann genug von ihren Mutterpflichten hatte und von dem letzten verbliebenen Nachwuchs nichts mehr wissen wollte. Nun ist Mama ausgezogen und das rabenschwarze Katzenkind tut sich ein bisschen schwer, einen Platz in unserer für die Jahreszeit ungewöhnlich gut gefüllten Kinderstube zu finden. Vielleicht liegt´s einfach daran, dass die a

weiterlesen

Bluey

Pinky und Bluey haben genug voneinander

Bluey und Pinky sind zwei bildschöne, stattliche schwarz-weiße Katzenmädchen, die zu uns kamen, weil ihre Besitzerin umziehen musste und ihre Gefährtinnen nicht mitnehmen durfte. Bislang haben die etwa zweijährigen Damen ihr ganzes Leben zusammen verbracht. Doch um es gleich zu sagen: Keine von beiden legt Wert darauf,

weiterlesen

Emmi

Die zarte Emmi findet nur Menschen toll

Emmi ist eine zierliches weiß-getigertes Katzenmädchen mit einem rosa Näschen, dem man seine Zartheit am erschreckten Gesicht ablesen kann. Bislang lebte sie mit sehr vielen anderen Katzen in reiner Wohnungshaltung – und diese Erfahrung hat Emmi geprägt. Unbekanntes verunsichert sie und sie zieht sich erst einmal zurück. Da sie Menschen und die Streicheleinheiten, die sie verteilen, über alles liebt, taut sie

weiterlesen

Luna

Luna ist lustig, selbstbewusst und unkompliziert

Luna ist eine bildschöne schwarze Katze mit seidig-glänzendem Fell, die trächtig zu uns kam, weil ihre Leute sich nicht ausreichend um sie kümmern konnten. Nachdem die zweijährige Schönheit ihren Nachwuchs vorbildlich versorgt hat, findet sie, dass es an der Zeit ist, selbst wieder im Mittelpunkt zu stehen. Wie sie sich das vorstellt, präsentiert die lustige Katze eindrucksvoll, sobald ihr

weiterlesen

Lissy

Katzenmädchen Lissy hat seinen eigenen Kopf

Lissy ist ein kugelrundes rot-schwarz-gestromtes Katzenmädchen mit einer klaren Vorstellung davon, was sie will und was nicht. Vor einigen Wochen lief sie einem Gartenbesitzer zu, der sie schließlich ins Tierheim brachte, weil der Garten in absehbarer Zeit aufgegeben werden sollte. Die Tierschützer stellten fest, dass Lissy gechipt war und ihre Besitzer in

weiterlesen

Tinkerbell

Tinkerbell: Schüchterne Elfe braucht andere Katzen

Es ist etwa ein Jahr her, da wurde die zierliche, schwarz-weiße Tinkerbell als so genannte „Stallkatze“ geboren: Sie hatte einen warmen und trockenen Platz, an dem sie unterschlüpfen konnte, bekam etwas zu fressen und lebte immer in der Nähe von Menschen. Wirkliche Nähe zu den Zweibeinern aber gab es ebenso wenig wie regelmäßige Schmusestunden oder ein

weiterlesen

Blacky

Blacky sucht ein ruhiges Zuhause nach Maß

Blacky ist ein „gestandenes Mannsbild“: elf Jahre alt, groß, aber nicht riesig, kräftig, aber nicht dick, schwarz-weißes, glänzendes Fell, hübsches Gesicht und topfit. Außerdem mag der schöne Kater Menschen und die von ihnen verteilten Streicheleinheiten. Sein Zuhause hat Blacky verloren, weil es dort für ihn trotzdem irgendwann nicht mehr passend war. Vielleicht lag es an den

weiterlesen

Mary

Wenn die kleine Mary die kleine Cary beschützt

Mary und Cary sollte es eigentlich gar nicht geben. Ihre Existenz verdanken die beiden zauberhaften Katzenmädchen mit dem seidig glänzenden Fell der Tatsache, dass ihre früheren Menschen „vergessen“ haben die Mama der beiden rechtzeitig kastrieren zu lassen. Und so landeten die Babys schließlich bei uns. Nun sind die zierlichen Kätzchen ein knappes halbes Jahr alt und

weiterlesen

Lexie

Lexie und Kim kann man nur beinahe verwechseln

Lexie und Kim sind zwei wunderschöne Katzenjungs von etwa fünf Monaten, die sich unglaublich ähnlich sehen würden, wenn die Natur nicht ein Einsehen gehabt und Lexie einen dunklen Punkt auf die Nase gemalt hätte. Und ein Ringelschwänzchen hat er im Gegensatz zu seinem Bruder auch noch. Als die beiden mit ihrem (bereits vermittelten) Bruder Conny vor einigen Wochen bei uns

weiterlesen

Söckchen

Chica und Söckchen: Kleiner Mann liebt cooles Mädchen

Zugegeben: Nicht immer sind unsere Schützlinge begeistert von ihren Mitbewohnern, deren Gesellschaft sie sich ja in den seltensten Fällen ausgesucht haben. Aber manchmal ist unser Miezhaus auch der Ort, an dem große Freundschaften geschlossen werden – oder sogar die große Liebe wartet. Das ist zum Beispiel bei Söckchen so, der absolut auf Chica steht.

weiterlesen

Mauzi

Das „wilde Erbe“ von Bengal-Katzen ist für Menschen eine Herausforderung

Mauzi kann nur im perfekten Zuhause glücklich sein

Mauzi ist eine ganz besondere Katze. Denn Mauzi ist eine Bengalin und damit um einige Jahrtausende dichter an ihren wilden Ahnen als alle andere Hauskatzen-Rassen. Das erklärt, warum Mauzi in für sie ungewohnten und unerträglichen Situationen extrem reagiert. Übrigens sind vermutlich mehr oder

weiterlesen

Amy

In Amys Universum ist kein Platz für Konkurrenz

Amy ist eine wunderschöne, zierliche junge Katze, die gemeinsam mit ihrer Schwester Enya zu uns kam, als ihre Besitzerin erkrankte und sie nicht mehr versorgen konnte. Nachdem wir zunächst glaubten, dass die etwa ein Jahr alten Tigermädchen auf jeden Fall zusammenbleiben wollen, belehrten uns die letzten Wochen eines Besseren: Für zwei so hell strahlende Sterne

weiterlesen

Enya

Enya möchte ganz allein im Mittelpunkt stehen

Enya ist ein bildschönes, silbergetigertes Katzenmädchen von etwa einem Jahr, das gemeinsam mit seiner Schwester Amy zu uns kam, als ihre Besitzerin erkrankte und sie nicht mehr versorgen konnte. Natürlich wollten wir die beiden Mädchen zunächst unbedingt zusammen vermitteln, doch mittlerweile ist klar, dass Enya sich nicht gegen ihre sehr selbstbewusste und sehr

weiterlesen

Maunzi

Maunzi ist traurig und ein bisschen eigenwillig

Die schwarz-weiße Maunzi ist etwa zehn Jahre alt. Sie kam zu uns, nachdem ihre Besitzerin gestorben war und die Nachbarn, die sie schon zuvor regelmäßig besuchte, sie nicht mehr versorgen konnten. Das Leben im Tierheim ist eindeutig eine Situation, die für die eigenwillige Katzendame völlig inakzeptabel ist. Sie zieht sich zurück und gibt sich ihrer Trauer hin. Die Artgenossen, die um ihr Gehege streichen, ignorie

weiterlesen

Kai-Uwe

Kai-Uwe und Mimi brauchen sanfte Menschen

Kai-Uwe und Mimi sind zwei acht Jahre alte Katzenmädchen (!), die den größten Teil ihres Lebens sehr zufrieden und behütet mit ihrem Menschen zusammenlebten. Dann kam der Tag, an dem dieser Mensch sie nicht mehr versorgen konnte – und das Leben der beiden sanften Tiere Stück für Stück in sich zusammenbrach. Zuerst sah es so aus, als hätten sie Glück, denn sie konnten innerhalb der Familie unter

weiterlesen

Loki

Sensibelchen Loki ist nichts für Katzenanfänger

Loki ist ein zwei Jahre alter, zierlicher rot-weiß-getigerter Kater, den seine bisherigen Leute schweren Herzens abgegeben haben, weil er mit dem menschlichen Nachwuchs der Familie nicht klarkommt. Denn Loki ist zwar unglaublich lieb, sehr verspielt und äußerst feinfühlig im Umgang mit Menschen – er hat noch nie gebissen oder gekratzt -, aber er ist auch ein typischer „Roter“: Das Sensibelchen ist schon ge

weiterlesen

Simba

Katzenversteher gesucht:

Simbas Welt gerät sehr leicht aus den Fugen

Simba ist ein sechs Jahre alter roter Kater. Sein bisheriges Leben verbrachte der bildschöne Katzenjunge in der Wohnung seiner Menschen. Zu uns kam Simba, weil es irgendwann zwischen ihm und den Zweibeinern nicht mehr richtig stimmte. Zuerst wurde Simba immer nervöser und schreckhafter, bis er seine Leute schließlich

weiterlesen

Johnny

Johnnys Herz schlägt für seine kleinen Katzenfreunde

Als Johnny vor einigen Monaten zu uns kam, da gehörte er zur Gattung der „Unsichtbaren“: Ohne Menschenkontakt aufgewachsen oder vor langer Zeit ausgesetzt, wollte der etwa acht Jahre alte schwarze Kater mit dem weißen Fleck unter dem Hals von uns Zweibeinern rein gar nichts wissen. Sehr, sehr lange tauchte er ab

weiterlesen

Popeye

Der kleine Popeye braucht einen netten Katzenkumpel

Popeye ist ein kleiner Tigerkater, der im letzten Herbst katzenfreundlichen Menschen zulief. Obwohl der schüchterne Katzenjunge offenkundig die Nähe und Unterstützung der Zweibeiner suchte, war er Menschen gegenüber doch ziemlich misstrauisch. Deshalb glauben wir, dass er der Sohn einer ausgesetzten, aber eigentlich zahmen Katze

weiterlesen

Max und Zorro

Max liebt Zorro und steht gern im Mittelpunkt

Als Max und Zorro im Sommer 2020 gemeinsam mit ihren Schwestern Sina und Emmy zu uns kamen, waren sie etwa drei Monate alt und typische Wildlinge: verängstigt, fauchig und überaus misstrauisch uns Zweibeinern gegenüber, aber auch sehr lieb, verspielt und rücksichtsvoll untereinander. Während die beiden Mädchen schnell ein Zuhause fanden, entwickelten Max und Zorro sich zu Dauerinsassen – was ihnen selbst aller

weiterlesen

Mister Banks

Mister Banks lässt die Dinge sehr ruhig angehen

Mister Banks ist der Bruder von Söckchen und James und wie sie ein knapp eineinhalbjähriger Wildlingsjunge, der nur sehr langsam Vertrauen zu Menschen fasst. Allerdings hatte er nun schon ein Jahr Zeit zum Üben und zumindest hat er sich an die Gegenwart von Zweibeinern gewöhnt. Verglichen mit seinen Brüdern – oder gar mit der sehr aufgeschlossenen und coolen „Löwengruben-Gang“ – ist Mister Ba

weiterlesen

Hanni

Hanni und Nanni würden gern zusammen einziehen

Hanni und Nanni sind nun schon seit über einem Jahr bei uns, denn sie gehören zu unserer „Löwengrube-Wildlingsgruppe“. Dort hat Max das Sagen, doch damit haben die beiden hübschen Mädchen kein Problem, denn wie die meisten Wildlinge sind sie mit anderen Katzen überaus verträglich. Und Max ist ja zu ihnen meist auch ziemlich nett

weiterlesen

Tommy

Tommy braucht einen Kumpel, der ihm die Welt zeigt

Tommy sieht nicht nur witzig aus, er ist auch ein richtig lustiger Bursche. Allerdings wird der Bruder von Hanni und Nanni häufig übersehen, denn der zierliche, fast weiße Kater geht super gern auf Tauchstation. Und wenn Tommy keine Lust auf Gesellschaft hat, dann können sich auch jene Zweibeiner zum Wolf betteln, die er eigentlich richtig gut leiden kann. Apropos leiden können: Wie die meisten Wildlinge ist Tommy durch

weiterlesen

nach oben