Unterkategorie: Freigänger

Bibi

Bibi wurde gleich mehrmals im Stich gelassen

Bibi ist eine kleine rundliche Bilderbuchkatze, die Menschen nach kurzem Kennenlernen (fast) immer toll findet. Dabei hat das schwarze Katzenmädchen eigentlich keinen Grund, Zweibeiner besonders zu mögen, denn bislang wurde sie von ihnen meist enttäuscht. Ihre ersten Besitzer haben Bibi einfach zurückgelassen, als sie fortzogen. Nachbarn erbarmten sich ihrer und ließen sie wohl auch hin und wieder in ihr Haus. Doch irge

weiterlesen

Blacky

Blacky möchte die düsteren Zeiten vergessen

Blacky ist ein prachtvoller schwarzer Kater, der bereits eine kleine Odyssee hinter sich hatte, als er bei uns landete. Über die Jugend des etwa fünf Jahre alten Katzenmannes wissen wir so gut wie nichts, außer dass er aus irgendeinem Grund eine mehr oder weniger lange Zeit auf sich allein gestellt draußen lebte. Irgendwann zog er sich eine schlimme Beinverletzung zu und suchte sich kurzerhand Hilfe bei eine netten Katzenfre

weiterlesen

Cleo

Prinzessin Cleo ist eine sensible Schönheit

Man muss nicht viel Katzenkenntnis haben, um zu erkennen, was die bildhübsche Cleo braucht, um mit sich und der Welt ins Reine zu kommen: Rücksicht, Ruhe, Rücksicht, Ruhe und Rücksicht. Denn die dreijährige Langhaar-Katzen-Prinzessin ist ein echtes Sensibelchen und lässt sich auch von Kleinigkeiten aus der Fassung bringen.

weiterlesen

Mary

Mary sucht ein Plätzchen zum Kuscheln und Schlafen

Mary ist mit ihren zehn Jahren nicht mehr die allerjüngste Katzendame, aber sie ist eine liebenswerte und vollkommen unkomplizierte Persönlichkeit, die ein ruhiges Plätzchen und sanfte Zweibeiner zu schätzen weiß. Der Verlust des Zuhauses ist für ältere Katzen immer besonders schlimm, und so hat auch die kräftige Tigerin sich

weiterlesen

Anton

Anton, Hubert und Gregor entdecken die Welt

Anton, Hubert und Gregor gehören zu unseren diesjährigen „wilden Babys“: Als die vor einige Wochen zu uns kamen, fanden sie uns ziemlich blöd und dokumentierten dies durch ängstliche Blicke und lautes Fauchen. Mittlerweile hat das Trio verstanden, dass wir bloß die Lakaien sind, die saubermachen und das Essen bringen, weshalb die Blicke

weiterlesen

Balloon

Balloon ist sanft und liebt (nur) andere Katzen

Balloon gehört zu unseren 2019er Wildlingen. Der hübsche, weiß-getigerte Kater war sogar schon einmal vermittelt. Allerdings stellte sich heraus, dass er unbedingt Freigang braucht, den er in seinem ersten Zuhause nicht bekommen konnte. So zog der scheue Kater unter den Tränen seiner Besitzerin wieder bei uns ein und verkroch sich erst einmal für einige

weiterlesen

Leo

Leo und Hilde wollen ganz sanft erobert werden

Lange Zeit hießen sie bei uns nur „die Niederradener“, denn in diesem Westerwaldort hatten die vier bildhübschen Tigerkatzen ein Zuhause, in dem sie die ersten Monate ihres Lebens glücklich, aber ohne allzu großen Menschenkontakt lebten. Doch dann war ihre Versorgung nicht mehr gesichert; das unwillige Quartett kam zu uns und zog in den Raum mit dem poetischen

weiterlesen

Pünktchen

Das Leben hat Pünktchen misstrauisch gemacht

Das bildhübsche, etwa zwei Jahre alte Pünktchen gehört zur Gruppe unserer „jungen Mütter“. Wir vermuten, dass die schwarz-weiße Katzendame bereits vor längerer Zeit ausgesetzt wurde und dass die Babys, die sie versorgt hat, als sie zu uns kam, womöglich nicht die ersten waren, die sie ohne menschliche Unterstützung zur Welt gebracht und versorgt hat.

weiterlesen

Princess

Princess ist schön, lieb und meist völlig unkompliziert

Princess ist ein etwa vier Jahre altes, kleines Tigermädchen, das seinen Namen dem schönen, halblangen Fell verdankt, das eine „edle“ Abstammung nahelegt. Zurzeit lebt die sehr anhängliche und häusliche Katze noch bei ihrer Besitzerin, die sich aber schweren Herzens entschlossen hat, ihr ein neues Zuhause zu suchen, weil sie Princess´ Bedürfnissen aus beruflichen Gründen nicht mehr gerecht werden ka

weiterlesen

Kirk

Kirk sieht witzig aus und ist selbstbewusst

Kirk ist der kräftigste Kater aus unserer „übriggebliebenen“ Wildlingsgruppe vom vergangenen Sommer. Außerdem hat der ansonsten schwarze Kater auch die interessantesten weißen Flecken: Kinn und Lätzchen, Zehen und Füßchen – und die linken Barthaare, während die rechten rabenschwarz sind. Auch Kirk war lange unsichtbar und ist noch immer kein

weiterlesen

nach oben