Unterkategorie: Freigänger

Mister Nelly

Mister Nelly ist auf dem Weg zum Schmusekater

Wer unser „blaues Zimmer“ in der Neuwieder Rheinstraße besucht, der wird vermutlich als ersten Vierbeiner den schwarz-weißen Mister Nelly sehen, denn der quirlige Kater lauert eigentlich immer irgendwo in Tür-Nähe auf Besucher. Wer sich ob dieser netten Begrüßung zu einer ausgiebigen Schmuseeinheit eingeladen fühlt, wird allerdings schnell enttäuscht, denn kurz bevor er in Reichweite der in f

weiterlesen

Ginger

Chica und Ginger sind bereit für ein neues Leben

Chica und Ginger waren noch Babys, als sie im Sommer 2017 mit ihrer sehr wilden Mama zu uns kamen, und Menschen fanden sie genauso doof wie ihre misstrauische Mutter es tat. Auf einer unserer Pflegestellen lernten sie, dass Zweibeiner doch für das eine oder andere taugen – zum Beispiel als gut funktionierende Dosenöffner. Völlig abgelegt haben sie ihr Misstrauen zwar noch nicht, aber die hübschen Tigermädchen sind (

weiterlesen

Phoebe

Phoebe muss wieder Vertrauen zu Menschen fassen

Vor allem Katzen, die zuvor ein gutes Zuhause hatten, fällt es oft schwer, sich bei uns einzugewöhnen. Für die zierliche Phoebe war die Aufnahme bei uns jedoch  besonders schwierig: Die etwa drei Jahre alte, rabenschwarze Katze war nämlich eigentlich ein Wildling, ist also ohne menschlichen Kontakt aufgewachsen. Zwar hat sie mit der Zeit gelernt, „ihrem“ Menschen zu vertrauen, alle anderen Zweibeiner betrachte

weiterlesen

Jacky

Jacky ist eine liebe und sanfte Familienkatze

Jacky ist eine ausgesprochen hübsche kleine braun-schwarze Tigerin von neun Jahren, der man auf den ersten Blick ihr liebes Wesen ansieht. Die anhängliche Katze ist bei uns noch ein wenig unsicher, denn sie hatte ein richtig gutes Zuhause, das sie verloren hat, weil das Kind ihrer Familie eine starke Allergie entwickelt hat. Das ist deshalb besonders tragisch, weil Jacky große und kleine Menschen über alles liebt. Deshalb k

weiterlesen

Kari

Die hübsche Kari braucht geduldige Katzenversteher

Kari ist ein bildhübsches Mischlingsmädchen, das vermutlich im letzten Sommer geboren wurde. Das silbergraue und weiße Fell lässt Katzenliebhaber sofort daran denken, dass hier ein Kartäuserkater seine „Finger“ im Spiel gehabt haben muss. Allerdings sprechen der runde Kopf und der eigenwillige Gesichtsausdruck auch für einen Britisch-Kurzhaar-Anteil. Aber welcher Rasse Karis Ahnen auch immer angehö

weiterlesen

Sammy

Prinz Sammy steht unglaublich gern im Mittelpunkt

Sammy ist ein zierlicher rot-getigert Katzenjunge, den so schnell niemand übersieht. Denn der knapp einjährige Sammy steht gern im Mittelpunkt und wenn das nicht von allein klappt, macht er lautstark auf sich aufmerksam. Man muss dem agilen Jungspund allerdings zugutehalten, dass er im Katzenhaus relativ lange in einem Einzelgehege untergebracht war, was ihn in seiner Bewegungsfreiheit ziemlich eingeschränkt hat. Sich einfach mal

weiterlesen

Gismo

Der liebenswerte Gismo schaut voller Angst in die Welt

Gismo ist ein bildschöner, eher kleiner Tigerkater mit ausgeprägten schwarzen Streifen. Lange Zeit hielten wir ihn für besonders menschenscheu, denn von dem zurückhaltenden Jungen war selbst nach intensiver Suche meist nichts zu sehen. Mittlerweile wissen wir es besser: Gismo mag Menschen sogar sehr gern – wenn sie ruhig sind und besonders sanft mit ihm umgehen. Aber irgendetwas in seinem bisherigen Leben muss den etwa

weiterlesen

Boogie

Thelma und Boogie wollen die Welt erobern

Thelma und ihr Bruder Boogie gehören zu unseren „kleinen Wilden“: Als sie im Alter von wenigen Wochen zu uns kamen, waren sie so menschenscheu, dass an kuscheln und streicheln lange nicht zu denken war. Doch auf einer unserer Pflegestellen haben die beiden hübschen Katzenkinder, die

weiterlesen

Simba

Der unsichere Simba braucht Menschen mit viel Geduld

Simba ist ein bildhübscher, drei Jahre alter, schlanker schwarzer Kater, der tagsüber am liebsten im Sessel oder auf der Couch liegt und sich seinen Menschen nachts gern als Wärmflasche im Bett zur Verfügung stellt. So ausgeglichen ist der sensible Junge allerdings nur, wenn er mit der Welt und sich völlig im reinen ist. Und leider ist es nicht allzu schwer, ihn aus dem

weiterlesen

Seppl

"Nasenbär" Seppl braucht viel Platz zum Toben

Seppl ist eine jener Katzen, die einem schon ein Lächeln ins Gesicht zaubern, bevor man sie zum ersten Mal „live“ gesehen hat. Das liegt eindeutig an seinem witzigen Aussehen: Das weiße Fell des etwa vier Monate alten Katers wird nur von einigen wenigen schwarzen Flecken unterbrochen – aber

weiterlesen

Oskar

Der hübsche Oskar ist noch ein wenig misstrauisch

Oskar ist ein wunderschöner rotgestromter Kater von einem halben Jahr, der zurzeit gemeinsam mit Leni und Bibo auf einer Pflegestelle unseres Vereins lebt. Er ist neugierig und verspielt, aber leider auch sehr vorsichtig und misstrauisch. Deswegen lässt er sich auch noch nicht anfassen und hat beim Fressen und Spielen immer ein Auge auf „seine“ Menschen gerichtet, damit

weiterlesen

Tigger

Tigger sucht geduldige und unerschrockene Leute

Der achtjährige Tigger ist ein ganz besonderer Kater, für den wir ganz besondere Menschen suchen. Denn in Tiggers Leben ist es bislang nicht unbedingt rund gelaufen. Mit seinen Menschen kam er überhaupt nicht klar, als reiner Wohnungskater konnte er ihnen allerdings nicht ausweichen oder sich gar selbstständig ein neues Zuhause suchen.

weiterlesen

Moritz

Moritz ist der Letzte der wilden „Black Cat-Bande“

Es waren einmal fünf rabenschwarze Katzen, die kamen im Sommer 2016 zur Katzenhilfe Neuwied und wurden dort als die „Black-Cat-Bande“ berühmt… Wir geben es zu: Nach eineinhalb Jahren hatte wir uns ziemlich an unsere Dauerinsassen gewöhnt: Paul, der sich vom Angsthasen in einen richtigen Menschenliebhaber verwandelte; Linus, der so unglaublich verfressen war; die scheue Lara… Lange Zeit interessierte sich

weiterlesen

Paulchen

Ziemlich beste Freunde!

Fundtier Paulchen ist sehr lieb, verspielt und verschmust. Auf der Pflegestelle hat er den blinden Kater Feivel kennengelernt, der mit seinen verkümmerten und entzündeten Augenresten an einer Futterstelle auftauchte.

weiterlesen

nach oben