Gandhi

Darwin und Gandhi haben wenig Vertrauen in Menschen

Würden wir für unsere vierbeinigen Schützlinge Hitlisten erstellen, dann wären Darwin und Gandhi heiße Anwärter für Spitzenplätze in der Kategorie „Ängstlichste Katze“.  Denn besonders dem raben-schwarzen Darwin fällt es auch nach Monaten in unserer Obhut noch immer schwer, das geringste Vertrauen in Menschen zu setzen. Obwohl: Hin und wieder soll der Kater in den letzten Wochen

weiterlesen

Dori

Zwei liebenswerte Prinzessinnen suchen ein neues Sofa

Elli und Dori sind zwei wunderschöne Langhaarkatzen, die ihr Zuhause unglücklicherweise bereits zum zweiten Mal verloren haben. Um es vorweg zu schicken: An den beiden Türkisch-Angora-Katzen liegt das nicht! Sie sind nicht nur bildhübsch, sondern auch unglaublich lieb

weiterlesen

Wir putzen und renovieren

Wir stellen das Miezhaus auf den Kopf

Wer uns kennt der weiß: Bei uns wird eigentlich jeden Tag geputzt, denn das ist in einer Pflegestelle, die jederzeit zwischen 20 und 40 Katzen beherbergt, eine schlichte Notwendigkeit. Doch einmal im Jahr geht der Einsatz in unserer Hauptpflegestelle weit über das übliche Schrubben, Saugen und Desinfizieren hinaus: Dann wird die „Bude auf den Kopf gestellt“, die Zimmer werden leer geräumt, kerngereinigt, Schä

weiterlesen

Seppl

"Nasenbär" Seppl braucht viel Platz zum Toben

Seppl ist eine jener Katzen, die einem schon ein Lächeln ins Gesicht zaubern, bevor man sie zum ersten Mal „live“ gesehen hat. Das liegt eindeutig an seinem witzigen Aussehen: Das weiße Fell des etwa vier Monate alten Katers wird nur von einigen wenigen schwarzen Flecken unterbrochen – aber

weiterlesen

Fenja

Fenja

Als Fenja im Wiedtal aufgeriffen wurde, da hatte sie ganz offensichtlich schlimme Zeiten hinter sich, denn die etwa 17 (!) Jahre alte Katzenseniorin war nicht nur misstrauisch und völlig verängstigt, sondern auch todkrank. Nachdem unsere Tierärzte sie untersucht hatten, glaubte wohl kaum jemand daran, dass wir die bis auf die Knochen abgemagerte, betagte Tigerin retten könnten.

weiterlesen

Emilie

Die kluge Emilie öffnet Türen und schläft gern im Bett

Emilie ist eine bildhübsche, neun Jahre alte Tigerkatze, die eigentlich ein tolles Zuhause bei netten Menschen hatte. Doch dann musste ihre Familie umziehen – und Emilie auf ihren geliebten Freigang verzichten. Doch Emilie braucht die Freiheit, die mit dem Stromern rund ums Haus verbunden ist. Deshalb hatten ihre Menschen

weiterlesen

Leni

Die süße Leni liebt nur ganz besondere Menschen

Die schwarz-weiße Leni war etwa zehn Wochen alt, als sie im Sommer mit ihren beiden Brüdern gefangen wurde und nach Koblenz auf eine Pflegestelle kam. Sie ist ein tolles Beispiel dafür, dass aus kleinen Wildchen ganz verschmuste Katzen werden können. Denn Leni schmeißt sofort den Schnurrmotor an, wenn ihr Pflegefrauchen

weiterlesen

nach oben