Screenshot vom Flyer der Hochschule Koblenz

600.- Euro beim Bücherbasar zu Guns­ten der Katzenhilfe Neuwied e.V.

Anfang März erreichte uns eine Anfrage der Hochschule Koblenz, die uns alle sehr erfreute: Die Hochschule Koblenz wollte Anfang Mai einen Bücherbasar zu Gunsten unseres Vereins veranstalten. Am Donnerstag, 11. Mai fand der Bücherbasar statt und erzielte die wahnsinnige Summe von 600.- Euro, die uns gespendet werden. Das finden wir großartig!

weiterlesen

Der Vorstand der Katzenhilfe Neuwied e.V.

Der Vorstand

Der Vorstand der Katzenhilfe wird jedes Jahr auf der Mitgliederversammlung neu gewählt. Selbstverständlich arbeiten alle Vorstandsmitglieder ehrenamtlich, bekommen für ihren Einsatz also kein Geld aus der Vereinskasse. Trotzdem - oder gerade deshalb! - werden auf den monatlichen Vorstandssitzungen mit viel Energie und Weitsicht Entscheidungen getroffen

weiterlesen

Katze und Telefon

SOS - Wir sind nur über Handy zu erreichen

Wir sind momentan nur per E-Mail oder Handy zu erreichen: 0157 - 52 68 76 61. Gerne könnt ihr uns auch per SMS oder WhatsApp kontaktieren. Vielen Dank für euer Verständnis!

weiterlesen

Arthas und Lulu

Bonni & Clyde waren gestern, jetzt kommen Arthas & Lulu

Sie sind liebevoll und zärtlich, außerdem neugierig und witzig. Mit ihren 9 Monaten sind sie voller Tatendrang und würden gerne ein Zuhause finden, wo sie gefahrlos raus dürfen. Da die Beiden absolut unkompliziert sind, dürften sie auch zu Katzenanfängern. Arthas und Lulu möchten

weiterlesen

5 kleine Fellnasen

Bevor das "Boot" voll ist

Habt ihr ein Zimmer frei? Könnt ihr uns mit der vorübergehenden Aufnahme einer unserer Schützlinge helfen? Das kann der Findling sein, ein heimatloser Welpe, der hilflose betagte Katzenopa oder gar eine Katzenmama mit ihren Kleinen. Alles hilft, alles rettet!Oder ihr möchtet einem zukünftigen, nicht mehr vermittelbaren Schützling für seine Lebenszeit Quartier bieten.

weiterlesen

Gino und Casi

Gino und Casi, Cäsar

Die drei schüchternen 12 jährigen Kater kamen Ende letzten Jahres zu uns und sind mit der Tierheimsituation sichtbar überfordert. Sie verkrümeln sich die meiste Zeit in ihren Verstecken und kaum ein Besucher bekommt sie je zu Gesicht! Dabei wünschen sich die drei liebenswerten Katerchen nichts sehnlicher, als ein neues Zuhause mit Ruhe, viel Streicheleinheiten und nach einiger Zeit auch gefahrlosen Freigang. Wer sie kenn

weiterlesen

nach oben